Für Eltern

Auch Eltern müssen bärenstark sein.

Ein intensivpflegebedürftiges Kind bedeutet oft eine große physische und psychologische Belastung und hohen Aufwand für ihre Familien.
Nicht alle Eltern trauen es sich zu ihr Kind mit Tracheostoma und Beatmung Zuhause zu pflegen. Und das ist völlig in Ordnung.

Darum bieten wir Ihrem Kind ein liebevolles Zuhause, in welchem permanente und kompetente Krankenbeobachtung, sowie schnelles, adäquates Verhalten in Notfallsituationen gewährleistet ist.

Für alle Fragen oder Sorgen, die Sie als Eltern eines intensivpflegebedürftigen Kindes haben, bieten wir Ihnen gerne Beratungsgespräche und Schulungen an.